< 5 Jahre Zahnärztinnen Netzwerk– 5x1 Gutschein gewinnen
Mittwoch, 06. September 2017

Leuchtner Zahntechnik GmbH lädt zum Netzwerk-Start im Rhein-Neckar-Kreis ein

Seit März 2017 betreut Anne Leuchtner, vom Dentallabor Leuchtner Zahntechnik GmbH aus Worms, die Zahnärztinnen sowie Zahnmedizinstudentinnen im Rhein-Neckar-Kreis, um den wirtschaftlichen Erfolg der Praxen noch gezielter zu gestalten.

Die Inhaberin einer Zahnarztpraxis steht immer mehr vor den unternehmerischen Herausforderungen, die durch Gesundheitsreformen und politische Veränderungen verstärkt werden. Das Zahnärztinnen Netzwerk unterstützt durch die selektierten Expertinnen mit Ratschlägen und Antworten auf ihre Fragen aus allen wichtigen unternehmerischen Aufgabengebieten. Ins Detail und individuell auf die Bedürfnisse zugeschnitten, dienen nicht zuletzt die Fortbildungen von Frauen für Frauen, in denen die unternehmerischen Schwerpunkte den Herausforderungen des Praxisalltags vorbeugen.

Am 23. August startete das Zahnärztinnen Netzwerk mit seinem Kick-Off Meeting in der Region.  Unter dem Motto: „Unternehmerische Kompetenzen stärken“ soll das Netzwerk auf unkomplizierte Weise Wissen auf der eigens hierfür erstellten Internetplattform zur Verfügung stellen. Die regionalen Fortbildungen schaffen zukünftig die Möglichkeit für die Teilnehmerinnen sich unter „seinesgleichen“ Auszutauschen sowie Kompetenzen aus dem Bereich Unternehmensführung auf- und auszubauen.

Mit der Lieferung von Wissen zur Erleichterung des Alltags begann dann auch die ZND-Expertin Edith Maier-Afheldt. Ihr Vortrag „Das steuerliche 1x1 des Praxisalltags“ zeigte anschaulich, wie Steuer in und durch die Zahnarztpraxis ausgelöst wird, welche Konsequenzen damit verbunden sind, wie diese eingeplant werden können, welche Fehler häufig gemacht werden und welche Gefahren hierbei lauern.

Anschließend genossen die Veranstalter zusammen mit den Teilnehmerinnen die mit Kerzen beleuchtete Location des direkt am Rhein gelegenen Speicher 7. Eine Teilnehmerin meinte sogar, dass man sich bei diesem herrlichen Wetter und dem stimmungsvollen Ambiente fast wie im Urlaub fühlen würde.

Das Resümee des Abends: Eine sehr gelungene Veranstaltung mit einer sehr guten Referentin und sowohl die Teilnehmerinnen als auch die Veranstalter freuen sich schon heute auf den nächsten Netzwerk-Abend, bei dem es wieder getreu nach Konrad Adenauer heißen wird: Wir kennen und wir helfen uns.

 

Weitere Informationen zum Zahnärztinnen Netzwerk erhalten Interessierte direkt bei den jeweiligen Ansprechpartnerinnen oder bei Frau Monika Stübbecke in Wilnsdorf bei Siegen unter (02739) 80 38 890 sowie unter www.zahnaerztinnen-netzwerk.de, auf Facebook oder auf der ZND-App für’s Smartphone.