< Regionales Netzwerktreffen Pforzheim: Silvan KIEFER GmbH freut sich über einen gelungenen Abend in einer ausgefallenen Location
Dienstag, 21. Februar 2017

4. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress: Positive Psychologie – Wie sie hilft, sich selbst und die Mitarbeiter zu führen.

Unter diesem Motto steht der erste Vortrag unserer Referentin Dr. Anke Handrock: Anleitungen zum Glücklichsein haben heute Hochkonjunktur. Sie finden sich in Illustrierten und auf jedem Büchertisch. Aber was ist wirklich dran an der Wissenschaft vom Glück? Und gibt es inzwischen nicht schon fast einen „Glückszwang“? Die Positive Psychologie zeigt Wege und Grenzen auf, die wissenschaftlich untersucht und nachgewiesen sind. Die so gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es, sich selbst und die eigenen Mitarbeiter wirksam zu führen. Werden diese Methoden sinnvoll eingesetzt, steigt die Zufriedenheit in der Praxis und alle Beteiligten werden nicht nur zufriedener, sondern auch leistungsfähiger.

Diesem „glücklichen“ Vortrag schließt sich ein weiterer von Dr. Anke Handrock zum Thema „Systeme verstehen – Was haben meine Praxis und meine Familie gemeinsam?“ Frau Dr. Martina Obermeyer baut mit ihren beiden Vorträgen „Eigene Persönlichkeitsentwicklung – Unterschiedliche Führungsstile“ sowie „Kommunikation auf allen Ebenen – Stimme, Sprache, Körpersprache“ auf die Vorrednerin auf.

Zahnärztinnen und Zahnmedizinstudentinnen können sich direkt online anmelden. Informationen zum 4. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress erhalten Interessierte bei Frau Monika Stübbecke, unter (02739) 80 38 890 sowie unter www.zahnaerztinnen-netzwerk.de/kongress und auf Facebook.

Weitere Informationen zum Zahnärztinnen Netzwerk erhalten Interessierte direkt bei den jeweiligen Ansprechpartnerinnen oder bei Frau Monika Stübbecke in Wilnsdorf bei Siegen unter (02739) 80 38 890 sowie unter www.zahnaerztinnen-netzwerk.de, auf Facebook oder auf der ZND-App für’s Smartphone.