< Vorgestellt: Monika Stübbecke, Marketing & Public Relations
Samstag, 12. März 2016

3. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress

12. März 2016: 3. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress – Die Kongressreihe wurde erfolgreich fortgesetzt

Am 12. März 2016 fand bereits der 3. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress im The Westin Grand Hotel in Berlin unter dem Titel Symphonie des Erfolgs statt.

Ein Orchester braucht zweierlei um gut klingen zu können. Fähige Musiker, die ihr Instrument beherrschen und eine professionelle Dirigentin, die es versteht, die Musiker zu einem großen Ganzen zusammenzufügen und die Noten auf dem Papier zum Klingen zu bringen.

Im eindrucksvollen Foyer des The Westin Grand Hotel begann der Kongress am Samstagmorgen bei Kaffee und Tee bevor es dann frisch gestärkt zum ersten Vortrag im Salon unter den Linden ging.

Die Mediatorin für Wirtschaft und Arbeit und zertifizierte Business- und Personalcoach Verena Faden, Inhaberin der verena faden praxisberatung in Konstanz, demonstrierte anschaulich, wie die Zahnärztinnen als Dirigentinnen ihres Orchesters die richtigen Musiker suchen, finden und halten können und warum es aus ihrer Sicht wichtiger ist gutes Personal zu halten, bevor sie an das Suchen und Finden von gutem Personal gehen.

Beim anschließendem gemeinsamen Mittagsbüffet konnten sich die Teilnehmerinnen bei raffinierten Speisen nach Wahl des Küchenchefs verwöhnen lassen und das Gehörte mit den Kolleginnen diskutieren und vertiefen.

Nach der Mittagspause ging es mit dem Vortrag von Gabriele Oppenberg zum Thema Praxismanagement – Von der Reaktion zur Aktion weiter. In ihrem Vortrag zeigte sie auf, dass eine Praxis nur dann erfolgreich sein kann, wenn es eine klare Positionierung, geplante und effiziente Praxisstrukturen und eine patientenorientierte Organisation gibt. Gabriele Oppenberg ist nicht nur Trainerin und Beraterin für die Bereiche Praxismanagement, Praxisorganisation und Qualitätsmanagement, sondern auch Autorin im Quintessenz-Verlag sowie aktive Praxismanagerin.

Den Abschluss bildete der Vortrag zum Thema Ergebnismanagement – Vom Ergebnis konsequenten Handelns von Edith Maier-Afheldt. Frau Maier-Afheldt betreut als Steuerberaterin und Fachberaterin für das Gesundheitswesen, in eigener Kanzlei mit 25 Angestellten, mehr als 120 Zahnarztpraxen. Der eindrucksvolle Vortrag, mit Beispielen aus der Praxis, veranschaulichte warum nur Konsequenz Ergebnis schafft und wie sich die Entscheidung für professionelle, gute Musiker in dem Ergebnis widerspiegeln.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Drei Vorträge, die aufeinander aufbauten, ohne einander nicht „geklungen“ hätten und miteinander vielleicht die Symphonie der jeweiligen Praxis an einzelnen Stellen noch brillanter werden lassen. „Es war mein erstes, aber bestimmt nicht letztes Mal beim Zahnärztinnen Netzwerk Kongress. Ich finde, dass es sich hierbei um ein sehr gutes Konzept handelt, bei dem man merkt, dass Frauen am Werk waren, die auch an die Details gedacht haben. Kurzum: Bereichernder Kongress, super Organisation, klasse Location in guter Lage!“, meint Claudia Rieger zusammenfassend.

Die Teilnehmerinnen, unsere Ansprechpartnerinnen sowie die Kooperationspartner (büdingen dent, Deutscher Ärzte-Verlag, Dreve Dentamid, Henry Schein, Maier-Afheldt Steuerberater, Nobel Biocare, Praxisweb) benoteten den Kongress im Ganzen als hervorragend.

Ganz nach dem Motto „Wer arbeitet soll auch feiern“ ging es anschließend zur gebuchten Abendveranstaltung ins Malatesta am Gendarmenmarkt. Vom Malatesta aus, das im Jahre 2002 von dem Stararchitekten Max Dudler entworfen wurde, konnten die Teilnehmerinnen in entspannter Atmosphäre bei ausgesuchten italienischen Speisen und Weinen den atemberaubenden Blick auf den Deutschen Dom genießen.

Aufgrund der entspannten und lockeren Atmosphäre kam auch hier der Netzwerkgedanke nicht zu kurz und regte die Zahnärztinnen an, neben dem Feiern auch die gehörten Inhalte zu vertiefen und über Themen aus der Praxis zu diskutieren. „Ich fand es sehr schön nur unter Frauen zusammen zu sein und einmal offen reden zu können. Auch die sehr interessanten Themen machen den Zahnärztinnen Netzwerk Kongress zu einer gelungenen Veranstaltung.“, so Frau Dr. Oliviana Hoffmann, ebenfalls eines individuellen Parfüms von Unique Fragrance.

Claudia Huhn, Inhaberin des Zahnärztinnen Netzwerks, freut sich über die durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und schaut erwartungsvoll dem 4. Zahnärztinnen Netzwerk Kongress am 13. Mai 2017 in München entgegen. Auch hier wird den Teilnehmerinnen wieder diese besondere offene Atmosphäre, in der sie sich zu ihren spezifischen Herausforderungen und Erfahrungen austauschen und wertvolle Informationen und Anregungen sammeln können, geboten.

 

Kontakt:

Monika Stübbecke

Zahnärztinnen Netzwerk
Hohe Straße 28b
57234 Wilnsdorf

Tel.: 02739 – 8038890

eMail:  monika.stuebbecke@zahnaerztinnen-netzwerk.de
Internet: www.zahnaerztinnen-netzwerk.de