Blog

Filtered by category Rahmenbedingungen Reset filter

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

21. November 2018 | 11:39 Uhr | Lara Bäumer

Die erfolgreiche Praxisabgabe – die frühzeitige Planung ist entscheidend

Sie planen Ihren Nachfolgeprozess, um in den verdienten Ruhestand zu gehen? 

Dann stehen zahlreiche Entscheidungen an, die gut vorbereitet sein sollten. Der Übergabeprozess ist sehr komplex und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr optimales Übergabemodell zu gestalten. Eine detaillierte Planung Ihrer Praxisabgabe sollte daher selbstverständlich sein, es gibt zahlreiche Seminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema, die einen Besuch wert sind. Die frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema ist daher wichtig....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

07. November 2018 | 09:47 Uhr | Eva Matusewicz

Die Risiken einer Betriebsprüfung und wie Sie diese minimieren können

Eine Betriebsprüfung durch das Finanzamt muss heute fast jeder Zahnarzt mindestens einmal in seiner beruflichen Laufbahn über sich ergehen lassen. Für Sie und Ihren Steuerberater bedeutet dies eine hohe zeitliche und nervliche Belastung, da der Betriebsprüfer mit vielen Fragen an Sie herantritt. Haben Sie die Betriebsprüfung erfolgreich, also ohne hohe Steuernachzahlungen, hinter sich gebracht, ist dies zumindest ein Trost für den psychischen Druck, dem Sie vielleicht zuvor ausgesetzt waren....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

24. Oktober 2018 | 12:12 Uhr | Christine Götz

Ein (Elektro-)Fahrrad vom Arbeitgeber….

Mit steigendem Kostendruck sowie wachsendem Fachkräftemangel unter gleichzeitig steigendem Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter ist das Anbieten von betrieblichen (Elektro-)Fahrrädern ein attraktives Mittel zur Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation. Dabei kauft oder least der Arbeitgeber das E-Bike und stellt es seinen Mitarbeitern zur betrieblichen und privaten Nutzung zur Verfügung....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

10. Oktober 2018 | 10:23 Uhr | Astrid Fiedler

Todesfall im Unternehmen – wie damit umgehen?

Ein Todesfall in der Praxis bringt Aufregung in das Team. Wenn es sich um einen Patienten handelt, ist die Aufregung meist relativ schnell vergessen. Handelt es sich bei dem Todesfall aber um eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter, dann muss neben den ganz praktischen Dingen, die erledigt werden müssen, die Trauer verarbeitet werden. Dazu gehört aus meiner Sicht die Würdigung der/s Verstorbenen, das Zulassen des Schocks und des Schmerzes über den Verlust, sowie viel Zeit....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

30. Januar 2018 | 10:29 Uhr | Beate Bahner

Beschwerdemanagement in der Zahnarztpraxis

1. Was ist Beschwerdemanagement?

Beschwerdemanagement im Gesundheitswesen bedeutet die systematische Erfassung, Bearbeitung und Auswertung aller Aktivitäten im Zusammenhang mit Unzufriedenheit, Kritik, Vorschlägen oder Anregungen von Patienten. Ziel des Beschwerdemanagements ist es, diese Patienten wieder zufrieden zu stellen und die negativen Auswirkungen unzufriedener Patienten (wie etwa Rufschädigung oder Abwanderung) zu vermeiden.

Beschwerdemanagement ist zugleich ein Instrument der internen Qualitätssicherung: Oftmals enthalten Beschwerden Hinweise auf betriebliche Schwächen, die genutzt und zur Verbesserung der Qualität eingesetzt werden können. Das Beschwerdemanagement erhöht somit die Wettbewerbsfähigkeit und dient damit in Zeiten der politisch beabsichtigten Reduzierung der Anzahl von Kliniken und der geplanten Einziehung von Vertragsarztsitzen auch deren Überleben....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

16. Januar 2018 | 10:11 Uhr | Judith Müller

Optisch-elektronische Abformungen richtig abrechnen

Immer mehr Zahnärzte nutzen digitale Verfahren wie die optisch-elektronische Abformung, da sie viele Vorteile bieten. Wie sich die Liquidation herkömmlicher und digitaler Abformungen unterscheidet und was zu beachten ist, erklärt Judith Müller, Abrechnungsexpertin des zahnärztlichen Honorarzentrums büdingendent....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

12. Dezember 2017 | 11:35 Uhr | Barbara Tretter

Die unmittelbare Kohärenz von zahnärztlicher Abrechnung und Steuern

Zugegeben - Steuern und Abrechnung sind nicht gerade die Themen, welchen wir uns mit Herzblut widmen. Gerade deshalb überlassen wir diese Bereiche gerne anderen. Die Haftung für Fehler, ganz abgesehen von finanziellen und steuerrechtlichen Konsequenzen, liegt allerdings alleine bei der Praxisinhaberin! 

Folgendes ist zu beachten:

Ihr Steuerberater erstellt die Steuererklärung auf Grundlage der durch die Praxis eingereichten Unterlagen und erteilten Auskünfte. Aus diesem Grund ist die Praxis verpflichtet, zwischen steuerlich...

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

14. November 2017 | 11:56 Uhr | Anja Fink

Bin ich dankbar?

Keine zwei Stunden sind vergangen, seit ich im Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden eine andere Seite des Lebens kennenlernen durfte. Ja – ich sage bewusst „durfte“ und ich würde gerne vielen Menschen diesen Einblick und die damit verbundenen Gefühle und Erlebnisse gönnen!

Für mich persönlich war es ein emotionaler Besuch und wenn ich diesen Revue passieren lasse und in meine Seele horche, steht dort eine große Nachdenklichkeit und eine tiefe Demut und Dankbarkeit....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

17. Oktober 2017 | 12:15 Uhr | Sabine Reif-Bankmann

Wettbewerbsfähigkeit und Gewinn steigern durch den Erfolgsfaktor Prophylaxekompetenz

Die zahnärztliche Prophylaxe zählt zu einer der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale einer Zahnarztpraxis um bestehende Patienten zu binden und neue Patienten zu gewinnen.

97 Prozent der Patienten begrüßen die Prophylaxe als sinnvolle Maßnahme. Sie entscheiden sich aufgrund einer als gut empfundenen Prophylaxe für kostenintensivere Restaurationen und kosmetische Behandlungen. Aus Sicht der Zahnärzte/Zahnärztinnen trägt eine regelmäßige über Jahre hinweg durchgeführte professionelle Prophylaxe maßgeblich dazu bei, dass Restaurationen lange im Patientenmund verbleiben. Dies führt beim Patienten und Behandler zur hohen Zufriedenheit. Gerade Patienten mit höherwertigen zahnärztlichen Versorgungen sind überdurchschnittlich begeistert, wenn sie in ihrer Praxis ein professionelles Prophylaxeangebot vorfinden.
In...

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

04. Oktober 2017 | 15:20 Uhr | Wiebke Kicherer

Mein „Erstes Mal“ ganz anders

Können Sie sich noch daran erinnern, wie das Faxgerät in deutsche Unternehmen und Haushalte Einzug hielt?

Große wie auch kleine und Kleinstunternehmen standen einem der ersten branchenübergreifendem Digitalisierungsprozesse gegenüber. „Die Investition tätigen und eine uneingeschränkte Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und anderen Unternehmen ermöglichen oder an der herkömmlichen Praxis festhalten und die Risiken in Kauf nehmen?“ 

Heute stehen wir wieder an einem ähnlichen Punkt.

Die...

Beitrag lesen