Blog

Filtered by category Networking Reset filter

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

29. Mai 2019 | 09:31 Uhr | Nicole Gerwert

Schwerpunkt zahnärztliche Freiberuflichkeit im 21. Jahrhundert

Die Invasion

Der deutsche Gesundheitsmarkt ist attraktiv für Investoren

Die deutsche Zahnmedizin ist nicht vergleichbar mit Systemen in den EU- Nachbarländern oder der USA. Wie Sie wissen sind Sie in der Ausübung Ihres Berufes in nahezu allen Leistungsbereichen der Budgetierung unterworfen und das aus gutem Grund – das Heilen und nicht die Rendite soll im Vordergrund stehen. Schlussendlich schützt das deutsche Gesundheitssystem Sie als Zahnärztin vor einem ausschließlich Wettbewerb getriebenen Preiskampf und stellt so für den Patienten eine erschwingliche zahnmedizinische Versorgung zur Verfügung. In den USA hingegen steht der Zahnarzt mehr oder minder dem Prinzip...

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

14. Februar 2019 | 12:16 Uhr | Christine Götz

Spezialisierung in der Zahnarztpraxis aus betriebswirtschaftlicher Sicht

Der Weiterbildungsmarkt wirbt kontinuierlich mit Aufstiegsfortbildungen und Aufbaustudiengängen. Die Liste der Spezialisierungsmöglichkeiten ist dabei lang und bezieht sich in der Regel entweder auf

  • Fachmedizinische Bereiche (Endodontie, Implantologie, Parodontologie…) oder auf
  • Patientengruppen (Angstpatienten, Patienten 50+, Kinder und Jugendliche …).

Vor der Fülle der Angebote stellt sich zunächst die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer Spezialistenausbildung. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht spricht vieles für eine solche Spezialisierung neben dem Anbieten der allgemeinen Zahnheilkunde:...

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

21. November 2018 | 11:39 Uhr | Lara Bäumer

Die erfolgreiche Praxisabgabe – die frühzeitige Planung ist entscheidend

Sie planen Ihren Nachfolgeprozess, um in den verdienten Ruhestand zu gehen? 

Dann stehen zahlreiche Entscheidungen an, die gut vorbereitet sein sollten. Der Übergabeprozess ist sehr komplex und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr optimales Übergabemodell zu gestalten. Eine detaillierte Planung Ihrer Praxisabgabe sollte daher selbstverständlich sein, es gibt zahlreiche Seminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema, die einen Besuch wert sind. Die frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema ist daher wichtig....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

07. November 2018 | 09:47 Uhr | Eva Matusewicz

Die Risiken einer Betriebsprüfung und wie Sie diese minimieren können

Eine Betriebsprüfung durch das Finanzamt muss heute fast jeder Zahnarzt mindestens einmal in seiner beruflichen Laufbahn über sich ergehen lassen. Für Sie und Ihren Steuerberater bedeutet dies eine hohe zeitliche und nervliche Belastung, da der Betriebsprüfer mit vielen Fragen an Sie herantritt. Haben Sie die Betriebsprüfung erfolgreich, also ohne hohe Steuernachzahlungen, hinter sich gebracht, ist dies zumindest ein Trost für den psychischen Druck, dem Sie vielleicht zuvor ausgesetzt waren....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

24. Oktober 2018 | 12:12 Uhr | Christine Götz

Ein (Elektro-)Fahrrad vom Arbeitgeber….

 


[1]Der Überlassungsvertrag wird unabhängig davon geschlossen, ob es sich um einen Kauf oder ein Leasing bzw. um eine Bruttoentgeltumwandlung oder nicht handelt.

Leasing Kauf
Vorteile häufig wird zum Leasingvertrag Wartung und Verschleißteile angeboten Meist Rundumschutz für Unfall und Diebstahl durch in Verbindung mit dem Leasing angebotene Versicherungen keine vertragliche Bindung an Leasingvertrag --> bei Nichtgefallen, kann Fahrrad jederzeit weiterverkauft werden Freie Auswahl bei Rädern
Nachteile Vertragsbindung meist über 36 Monate Eingeschränkte Auswahl im Rahmen des gewählten festen Partner-Händlers Schadensfälle/Wartung sind selbst zu regeln Anschaffungskosten werden über 7 Jahre abgeschrieben

Mit steigendem Kostendruck sowie wachsendem Fachkräftemangel unter gleichzeitig steigendem Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter ist das Anbieten von betrieblichen (Elektro-)Fahrrädern ein attraktives Mittel zur Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation. Dabei kauft oder least der Arbeitgeber das E-Bike und stellt es seinen Mitarbeitern zur betrieblichen und privaten Nutzung zur Verfügung....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

10. Oktober 2018 | 10:23 Uhr | Astrid Fiedler

Todesfall im Unternehmen – wie damit umgehen?

Ein Todesfall in der Praxis bringt Aufregung in das Team. Wenn es sich um einen Patienten handelt, ist die Aufregung meist relativ schnell vergessen. Handelt es sich bei dem Todesfall aber um eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter, dann muss neben den ganz praktischen Dingen, die erledigt werden müssen, die Trauer verarbeitet werden. Dazu gehört aus meiner Sicht die Würdigung der/s Verstorbenen, das Zulassen des Schocks und des Schmerzes über den Verlust, sowie viel Zeit....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

30. Januar 2018 | 10:29 Uhr | Beate Bahner

Beschwerdemanagement in der Zahnarztpraxis

1. Was ist Beschwerdemanagement?

Beschwerdemanagement im Gesundheitswesen bedeutet die systematische Erfassung, Bearbeitung und Auswertung aller Aktivitäten im Zusammenhang mit Unzufriedenheit, Kritik, Vorschlägen oder Anregungen von Patienten. Ziel des Beschwerdemanagements ist es, diese Patienten wieder zufrieden zu stellen und die negativen Auswirkungen unzufriedener Patienten (wie etwa Rufschädigung oder Abwanderung) zu vermeiden.

Beschwerdemanagement ist zugleich ein Instrument der internen Qualitätssicherung: Oftmals enthalten Beschwerden Hinweise auf betriebliche Schwächen, die genutzt und zur Verbesserung der Qualität eingesetzt werden können. Das Beschwerdemanagement erhöht somit die Wettbewerbsfähigkeit und dient damit in Zeiten der politisch beabsichtigten Reduzierung der Anzahl von Kliniken und der geplanten Einziehung von Vertragsarztsitzen auch deren Überleben....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

16. Januar 2018 | 10:11 Uhr | Judith Müller

Optisch-elektronische Abformungen richtig abrechnen

Immer mehr Zahnärzte nutzen digitale Verfahren wie die optisch-elektronische Abformung, da sie viele Vorteile bieten. Wie sich die Liquidation herkömmlicher und digitaler Abformungen unterscheidet und was zu beachten ist, erklärt Judith Müller, Abrechnungsexpertin des zahnärztlichen Honorarzentrums büdingendent....

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

12. Dezember 2017 | 11:35 Uhr | Barbara Tretter

Die unmittelbare Kohärenz von zahnärztlicher Abrechnung und Steuern

Zugegeben - Steuern und Abrechnung sind nicht gerade die Themen, welchen wir uns mit Herzblut widmen. Gerade deshalb überlassen wir diese Bereiche gerne anderen. Die Haftung für Fehler, ganz abgesehen von finanziellen und steuerrechtlichen Konsequenzen, liegt allerdings alleine bei der Praxisinhaberin! 

Folgendes ist zu beachten:

Ihr Steuerberater erstellt die Steuererklärung auf Grundlage der durch die Praxis eingereichten Unterlagen und erteilten Auskünfte. Aus diesem Grund ist die Praxis verpflichtet, zwischen steuerlich...

Beitrag lesen

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

14. November 2017 | 11:56 Uhr | Anja Fink

Bin ich dankbar?

Keine zwei Stunden sind vergangen, seit ich im Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden eine andere Seite des Lebens kennenlernen durfte. Ja – ich sage bewusst „durfte“ und ich würde gerne vielen Menschen diesen Einblick und die damit verbundenen Gefühle und Erlebnisse gönnen!

Für mich persönlich war es ein emotionaler Besuch und wenn ich diesen Revue passieren lasse und in meine Seele horche, steht dort eine große Nachdenklichkeit und eine tiefe Demut und Dankbarkeit....

Beitrag lesen