Blog

Kategorie: " Rahmenbedingungen "

16. August 2016 | 10:08 Uhr | Christine Seger

Personal und Kommunikation – ein diffiziles Thema!

Kommunizieren Sie täglich viel, dann kommt Ihnen das sicher bekannt vor. 

Sie führen ein Gespräch, bei dem Sie sicher sind, dass Ihr gegenüber genau verstanden hat was Sie von ihm möchten, Terminabsprachen, Unterlagen sollen zusammengestellt werden usw. Dennoch kommt oftmals nicht das gewünschte Ergebnis nach einem Gespräch.  

Die Informationsflut am Arbeitsplatz, das hohe Arbeitspensum und das sich daraus ergebende notwendige Multitasking sorgen dafür, dass sowohl der Informationsgeber als auch der Informationsnehmer mit einer Vielzahl von Informationen während der Gesprächsführung behaftet ist. Das hat gelegentlich zu Folge, dass es zu Irrtümern in der Kommunikation kommt, da vieles zu schnell oder unter mangelhaftem Background kommuniziert wird.  

Der Informationsgeber geht oft davon aus, dass der Empfänger schon über einen gewissen Kontext zum Thema verfügt und gibt daher die Information so weiter wie sie ihm sinnig erscheint um ausgeführt zu werden. Andererseits denkt der Empfänger mit den erhaltenen Informationen arbeiten zu können, bemerkt aber nicht, dass ihm Hintergrundwissen zur richtigen Aufgabenerledigung fehlt.

Daher ist es für eine gute Kommunikation wichtig zu prüfen, ob Ihr Gegenüber Sie auch richtig verstanden hat und Ihre Anliegen ordnungsgemäß umsetzen  kann. Oftmals genügt hier schon ein Perspektivwechsel – hätte ich verstanden was ich wollte, wenn ich mein Gegenüber wäre?

Vorteilhafter ist auch eine Übung die das Verständnis für die vier Seiten einer Nachricht schult. Dieses geht sehr gut mit dem Kommunikationsmodell nach Schulz von Thun.

Sollten die Kommunikationsprobleme abteilungsübergreifend oder das Problem sogar fehlende Kommunikationskultur in Ihrem Unternehmen sein, so ist es von Vorteil externe professionelle Unterstützung aus dem Bereich Personalführung hinzuzuziehen.

Das Förderprogramm UnternehmensWert: Mensch bietet durch autorisierte Prozessberater/innen staatlich geförderte Hilfe an.

Im Bereich Personalführung werden nicht nur oben genannte Kommunikationsprobleme angesprochen, sondern auch moderne Personalführung unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten. 

Viele Unternehmen haben die Möglichkeit diese Förderung zu erhalten. Prüfen auch Sie, ob eine Förderung für Ihr Unternehmen in Frage kommt. 

Mit herzlichen Grüßen aus Münnerstadt

Christine Seger