Blog

Kategorie: " Networking "

12. November 2015 | 16:34 Uhr | Stefanie Rückert

"Kein Zahnarzt auf der Welt kann für alle Menschen der beste Zahnarzt sein."

Sie brauchen nicht irgendwelche Patienten, sondern die richtigen!

Und damit meine ich nicht Privatpatienten oder Patienten mit besonders großen finanziellen Ressourcen. Sondern ich meine Patienten, die von Ihrer Praxis in ihren Ansprüchen am besten zufrieden gestellt werden können und die deshalb am besten zu Ihnen und Ihrem Team passen: Ihre idealen Patienten.

Was sind die Vorteile von idealen Patienten?

  • bessere Zusammenarbeit vor, während und nach der Zahnbehandlung
  • steigende Motivation und Arbeitszufriedenheit im Praxisteam
  • Sie können Ihre persönlichen Schwerpunkte ausbauen und damit auf angenehme Art Ihren Gewinn steigern
  • Ihre Patienten empfehlen Sie gerne weiter und verbreiten damit Ihren guten Ruf
  • treue Patienten sind immun gegenüber vermeintlich günstigeren oder angeblich besseren Angeboten von Kollegen

Wie finden Sie nun Ihre idealen Patienten?

Am Anfang steht die Patientenbefragung. Finden Sie heraus welche Patienten jetzt schon Fans Ihrer Zahnarztpraxis sind. 

Die Rundum-Sorglos-Variante der Patientenbefragung ist in jedem Fall das Benchmarking-Angebot vom Institut Prof. Riegl (http://www.prof-riegl.de/de/Institutsangebote/#za). Dieses Benchmarking enthält nicht nur eine repräsentative Patientenbefragung, sondern u.a. eine Praxis-Analyse und einen Qualitätsbericht, den Sie für Ihr QM nutzen können. Wirklich empfehlenswert.

Die günstigste, aber auch zeitaufwendigste Variante ist die Umfrage selbst zu erstellen. Dazu kann ich Ihnen diesen Blog empfehlen: do-it-yourself-umfragen.de

Welche Variante Sie auch wählen, eine Umfrage ist in jedem Fall die beste Grundlage für das weitere Vorgehen.

Werten Sie im Anschluss an die Umfrage die Ergebnisse aus, indem Sie alle Patienten, die 4-5 Sterne oder Note 1-2 vergeben haben, weiter aufschlüsseln und zwar vor allem nach

  • demografischen
  • und sozialen Merkmalen

Es geht nun darum Gemeinsamkeiten zu finden und Kernzielgruppen zu definieren. 

Machen Sie jetzt die Gegenprobe: Für welche Patienten kann und will Ihre Praxis am besten sein?

In einem nächsten Schritt können Sie für jede Kernzielgruppe eine/n Stellvertreter/in bestimmen und einen sehr detaillierten Steckbrief erstellen - als würden Sie sich selbst beschreiben (z.B. genaues Alter, Beruf, Wohnort (Haus/Wohnung, Miete/Eigentum), Familienstand, Kinder, Haustiere) – dann haben Sie Ihre idealen Patienten. 

Wie geht das jetzt mit der Patientenbindung?

Die idealen Patienten zu definieren ist ein erster Schritt. Diese Patienten dann zu finden und zu binden ist ein kontinuierlicher Prozess, der von Ihnen eine Strategie, ein motiviertes Team und eine langen Atem erfordert.

Ich habe für Sie einen kostenlosen E-Mail-Kurs entworfen, der Sie in kleinen Schritten diesem Ziel näher bringt: praxis-management-plus.de/dafuer-stehe-ich-mit-meinem-namen-seien-sie-hipp

Probieren Sie es einfach einmal aus und wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Stefanie Rückert 

Praxis Management Plus

Rugenbarg 20

22549 Hamburg

Telefon: 040 / 368 531 14

http://www.praxis-management-plus.de

stefanie.rueckert@praxis-management-plus.de